Rückblick 100-Jahr-Feier

Am vergangenen Samstag feierte die Theatergruppe Doren nicht nur die absolut geglückte Premiere der Kriminalkomödie „Valentinstag“ von Barrey Creyton, sondern auch das 100jährige Bestehen. Regie führte zum Jubiläumsjahr das langjährige Vereinsmitglied Anton Spettel.

 

Ein kleiner Festakt mit einem sehr emotionalen Rückblick auf die vergangenen 100 Jahre gab Obfrau Gerda Krämer zum Besten. Dazu beigetragen haben zitierte Zeilen aus der handgeschriebenen Vereinschronik und Erzählungen von ehemaligen Spielerinnen und Spielern. Manfred Boch als Obmann des Landesverbandes Vorarlberg für Amateurtheater und Bürgermeister Guido Flatz gratulierten dem Verein zum runden Jubiläum und würdigten das ehrenamtliche Engagement und die wertvolle Arbeit für die Theaterkunst.

 

Unsere fast lückenlose Vereinschronik verdanken wir den perfekten Aufzeichnungen von Olga Schmidinger (bis 1937) und Georg und Rudolf Spettel. So konnte der Vorstand der Theatergruppe Doren die Vereinschronik aufwändig aufbereiten und im Gemeindesaal der Öffentlichkeit präsentieren.

 

Unzählige ehemalige Spielerinnen und Spieler folgten der persönlichen Einladung der Theatergruppe und freuten sich darüber, sich in der Vereinschronik wiederzufinden. Auch fand ein reger Austausch zwischen den ehemaligen Spielerinnen und Spielern statt und so lebten die alten Zeiten beim gemütlichen Beisammensein wieder auf. Die einzigartige Stimmung im Gemeindesaal wurde bei einem Gläschen Wein und feinen selbstgemachten Canapés sichtlich genossen.

100 Jahre Theatergruppe Doren

6. Oktober 2012

20:00 Premiere "Valentinstag"

anschließend kleiner Festakt

 

Anlässlich unseres 100jährigen Bestehens haben wir unsere Theaterchronik aufbereitet und werden diese in Form von Bildern ab 6. Oktober 2012 im Gemeindesaal präsentieren.

 

Wir verdanken es den perfekten Aufzeichnungen von Olga Schmidinger (bis 1937) und Georg und Rudolf Spettel, dass wir unsere 100jährige Vereinschronik beinahe lückenlos präsentieren können.

 

Georg und Rudolf Spettel haben mit ihrem jahrelangen, unermüdlichen Einsatz unsere Theatergeschichte nicht nur als ausgezeichnete Theaterspieler, sondern auch als Regisseure und Bühnenbildner wesentlich geprägt.

 

Wir laden euch ein, vor oder nach den Aufführungen in unserer Vereinschronik zu stöbern, über gemeinsame Erlebnisse zu plaudern und natürlich auch mit uns zu feiern.

 

Wir freuen uns schon auf das Ergebnis und natürlich auch auf euren Besuch.

Team der Theatergruppe Doren

Georg Spettel

Theater Doren von 1919 bis 1952

Der "Motor" des ganzen Theaterwesens von Doren mit viel Organisatinstalent und selbst ein ausgezeichneter Theaterspielern.

 

Fast sein ganzes Leben widmete er dem Theater mit einem beispielhaften Feuereifer.

 

gest. 4. April 1964

 

 

 

Rudolf Spettel

58 Jahre (von 1922 bis 1980) für das Theater Doren im Einsatz

 

Schauspieler und Bühnenbildner. Er hat die einzigartigen Bühnenbilder selber gemalt.

Kleiner Auszug aus der Vereinschronik